Hintergrundinformationen

  • Home
  • Hintergrundinformationen

Wiederherstellung ehemaliger Straße „Die Buchte“

Neubau von 7 Ein- und Mehrfamilienhäusern auf den alten Kellerwänden der Vorgängergebäude entsprechend der historischen Parzellenstruktur

Die Gebäudehöhen und Gebäudeformen ähneln der ursprünglichen Bebauuung, wurden jedoch im Bereich der Wasserstaße um ein Geschoss reduziert, so dass aus städtebäulicher Sicht eine harmonische Straßenansicht entsteht.

Alle Häuser sind eigenständige Gebäude (je ein Treppenhaus / Hauseingang etc.)

Zwei Häuser erhalten eine verklinkerte -, die anderen Putzfassaden. Alle Gebäude sind mit Satteldächern (Giebel- und Traufständig) und alle mit Tondachziegeln geplant.

Die Holzfenster und Türen werden von unterschiedlichen Herstellern geliefert, teilweise wieder Einbau von historischen Hauseingangstüren, so dass eine abwechslungsreiche und urbane Architektur entsteht.

Im Erdgeschoss aller 7 Häuser sind öffentlichkeitswirksame Nutzungen vorgesehen (überwiegend Gastronomie Fisch, Eis, Pizza, Café etc.)

In den Obergeschossen entstehen Wohnungen (einige mit Fahrstuhl und barrierefrei), alle mit Balkon oder Terrassen und begrünten Innenhöfen ohne Autostellplätze (Be- und Entladen kann man vor jedem Hauseingang / Parken in mehreren Parkhäusern in direkter Umgebung)

Die Austattung wird den gehobenen Ansprüchen genügen.

Viele Wohnungen haben Wasserblick

Ein Haus soll als Bekrönung einen Turm ganz nach dem historischen Vorbild erhalten.

Die Linde ist in die Planung mit einbezogen.

Die größeren Wohnungen haben teilweise ein integriertes Apartment, so dass im Alter auch ein jüngeres Familienmitglied oder eine Pflegekraft mit untergebracht werden kann.

Die Wohnflächen liegen zwischen 65 und 190 qm.

Danksagung

Großer Dank an den ehemaligen Bauamtsleiter Dieter Hartlieb und die sehr konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadtplanung, Denkmalpflege und Abteilung Baugenehmigung, hier besonders Frau Uhlig, Herr Jager und Herr Zander.

Weitere Informationen

Die Planung liegt in den Händen von Thorsten Kind. Die Ausführungsplanung und Bauleitung erfolgt durch Jens Stuhr vom Büro Stuhr und Lobeck.

Die gesamten Rohbauarbeiten werden durch den Baubetrieb Jörg Utz ausgeführt.

Die Finanzierung will die hiesige Sparkasse Vorpommern vornehmen.

Bauherr ist Manner Gohr.

Sie haben Interesse oder Fragen zu den 7 Stadthäusern?.

Adresse


Dirk (Manner) Gohr
Langenstraße 41a
18439 Stralsund (Altstadt)
Telefon: +49 170 27 27 331
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vetrieb
Das Immodock - Ihr Immobilienmakler für Stralsund und Umgebung

© - 7 Stadthäuser Stralsund.

Rechtliches


Socia Media